Theater, Theater …

Selten so gelacht, wie in dem Stück „Die Melkmaschinn“, gestern Abend im Theater Blauer Hirsch, Saarbrücken. Obendrein Plätze in der ersten Reihe, was nicht immer günstig ist, da man in der ersten Reihe Kanonenfutter für die Attacken der Schauspieler ist. So warf man der guten Kokolores von der Bühne eine Rolle Klopapier zu, mit der Bitte, die Blätter an notdürftige Damen zu verteilen, Ausdruck exorbitanter Großzügigkeit von Seiten des Ensembles. Ein Herr in der dritten Reihe musste das Klopapier für die Männer verwalten.
Das Ensemble Folxbühne führt demnächst ein neues Stück auf, „Saar Trek“, was mir, als saarophilem Trekkie sicherlich gut gefallen wird.

Die Melkmaschinn wird noch zwei Mal aufgeführt. Unbedingt hingehn.

Mehr Info.

(Links veraltet und entfernt)

Autor: Irgendlink

Konzeptueller Reisekünstler, Artist in Motion, Appspressionist. Irgendlink nutzt mobile Technik in Vereinigung mit Servertechniken, um literarische, fotografische Kunstwerke zu kreieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.